• Aminosäurebehandlung bei Down-Syndrom und anderen genetischen Störungen

    Aminosäurebehandlung bei Down-Syndrom und anderen genetischen Störungen
    Bei Kindern mit Down-Syndrom hat die Behandlung mit Aminosäuren in allen Fällen einen bedeutsamen Effekt. Insbesondere, wenn mit der Aminosäurebehandlung im frühen Alter begonnen wird, hilft die Behandlung, die Entwicklung eines Kindes mit Down-Syndrom zu beschleunigen, die kognitiven Funktionen des Gehirns und die soziale Adaptation zu verbessern.
  • Epilepsie und Behandlung mit Aminosäuren

    Epilepsie und Behandlung mit Aminosäuren
    Die Behandlung mit unseren Aminosäurepräparaten ergänzt effektiv die klassische medikamentöse antiepileptische Therapie. In vielen Fällen kommt es zur Verringerung der Häufigkeit epileptischer Anfälle bis um 50 – 75 % und in einigen Fällen verschwinden die epileptischen Anfälle vollständig. Es kommt auch zur Änderung des Charakters der epileptischen Anfälle – aus generalisierten werden partielle und/oder sind die Anfälle nur kurzzeitig.
  • Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung (ADHD) und Behandlung mit Aminosäurepräparaten

    Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung (ADHD) und Behandlung mit Aminosäurepräparaten
    Unsere Aminosäurepräparate helfen effektiv Kindern mit ADHD. Es wird vor allem die Hyperaktivität verringert, das Kind kann sich besser beim Spiel oder in der Schule konzentrieren. Im Kindergarten ist das Kind in der Lage, mit den anderen Kindern zu spielen, sich Bilder in einem Buch anzuschauen, zu malen.
  • Behandlung von infantiler Zerebralparese (IZ) mit Aminosäuren

    Behandlung von infantiler Zerebralparese (IZ) mit Aminosäuren
    Unsere Aminosäurepräparate helfen effektiv Kindern mit IZ: sie verbessern den Muskeltonus, die Gesamthaltung des Körpers, sie verbessern das Gleichgewicht, sie verringern die Spastizität und den Hypertonus; bei Kindern mit Verlangsamung der psychomotorischen Entwicklung stimulieren die Aminosäuren den Intellekt und die Sprachentwicklung.
  • Autismus und Behandlung mit Aminosäurepräparaten

    Autismus und Behandlung mit Aminosäurepräparaten
    Aminosäurepräparate helfen, den Intellekt, die Sprache und das Verhalten sowohl von Kindern mit festgelegter Diagnose kindlichen Autismus als auch bei Kindern mit genetischen Syndromen, mit Störungen des Gehirns oder mit infantiler Zerebralparese (IZ), die klinische Äußerungen kindlichen Autismus haben, zu verbessern.
  • Lateralsklerose

    Lateralsklerose
    Die Amyotrophe Lateralsklerose - ALS (oder die Krankheit der Motoneurone) ist eine schwerwiegende progresive degenerative Erkrankung des Nervensystems. Die Überlebenszeit mit dieser Krankheit betrifft im Mittel etwa drei bis fünf Jahre, in etwa 10% der Fälle hat die Amyotrophe Lateralsklerose einen leichten Verlauf und das Leben des Kranken kann auch länger dauern.